background

Poka (Auf Wiedersehen) (2013)

Produktion: Jolle Film | Regie: Anna Hoffmann
Szenenbild: Sebastian Wurm

1990 – in Russland beherrscht der Begriff „Glasnost“ die Politik, in Deutschland ist Wendezeit. In diesen turbulenten Zeiten kommt eine Welle dieser sogenannten Aussiedler in die BRD. Vor der satten Landschaft Kasachstans und schließlich in der kargen Umgebung eines Aufnahmelagers in Deutschland, kämpfen Georg und Lena um ihre Liebe. Die beiden Systeme, in denen sie bestehen müssen, könnten nicht unterschiedlicher sein, die Familien ebenfalls. Ein deutscher Sohn kurz vor der Ausreise nach Deutschland verliebt sich in eine Kommunistentochter und sie werden schwanger. Eine romantische Komödie um den russischen Mann und den Verlust seiner Männlichkeit in der westlichen Welt.

<< Zurück